Ecki - mein kleines Sorgenschweinchen

(Die Bildausschnitte sind durch Anklicken vergrößerbar :o) )

 

 

Art:
Alter:
Herkunft:

 

Rosettenmeerschweinchen
3 Jahre, 9 Monate (30.09.2007)
privat

 

Ecki ist ein 3-1/2 Jahre altes Rosettenmeerschweinchen, das wir vor 1-1/2 Jahren von Verwandten übernommen haben. Er kommt aus einem Privatwurf und lebte dann zusammen mit einer seiner Schwester bei unseren Verwandten. Dort wurde er auch recht schnell kastriert. Leider starb sein Schwesterchen mit knapp 2 Jahren, nachdem sie von Geburt an eine Art "Husten" hatte. Ecki blieb zunächst allein und sollte dann aufgrund eines Umbaus weg.
Also kam er zu mir :o)

Er brachte seinen 100x50cm großen Käfig, sowie die komplette Einrichtung mit. Allerdings wurde die Einrichtung mittlerweile ausgetauscht und er hat jetzt ein Häuschen, in das er auch richtig reinpasst :o)

(bei Tante Steffi auf dem Schoß.)

(Beim Wiegen in der Schüssel.)

 

Da der kleine ja nun alleine war, wollte ich unbedingt eine neue Partnerin für ihn haben. Eine Bekannte hatte auch ein (angebliches) Weibchen, was sie abgeben wollte und so kam Romy zu uns. Dummerweise entpuppte der sich recht schnell als Männchen und meine beiden Jungs können sich nicht leiden :(

Jetzt sitzen sie in Einzelhaft und wer weiß, vielleicht bekommen sie ja doch nochmal Damenbesuch.

Ecki jedenfalls ist ein kleiner Schisser. Er erschrickt sich vor jedem Geräusch und verschwindet ständig in irgendwelchen sicheren Ecken. Sicher erscheint ihm zum Beispiel die Ecke hinter der Küchentür oder auch die Stelle unter dem Küchenstuhl. 

Ganz besonders beliebt bei meinem Fellknäuel ist natürlich eins: Fressi!
Meerschweinchen fressen ja ohnehin den ganzen Tag. Heu wird ständig geknabbert, außerdem 2mal täglich Frischfutter. Dabei muss er allerdings aufpassen, was er futtert. Alles was auch nur annähernd blähen könnte, darf er nämlich nicht mehr futtern. Der kleine Mann hat einen empfindlichen Magen.

 

Eckis zweites zu Hause ist (leider) die Tierarztpraxis, denn er ist schon ziemlich häufig mal krank. Bis jetzt hat er sich zum Glück immer wieder erholt. Im Moment ist er gesund und ich hoffe, das bleibt auch noch ganz lange so!

Seit einigen Wochen fehlt ihm allerdings einer der unteren Nagezähne. Der will wohl auch irgendwie nicht mehr nachwachsen, aber solange das fressen klappt, ist alles in Ordnung. Und immerhin kann er mit seinen 3 Nagezähnchen noch ganze Möhren zerlegen :o)

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!